SK Steinhagen
 

Vorreiter und Gründung

Logo (alt)

Der erste Zusammenschluss zu einem Schachverein gab es in Steinhagen nach dem Krieg im Jahr 1954, welcher sich allerdings nur 7 Jahre später wieder auflöste. Neu gegründet wurde der Verein am 29. Oktober 1983 durch unsere Gründungsmitglieder:

Spielstätten in Steinhagen
Die erste Spielstätte des SK Steinhagen war die Altentagesstätte im Matthias-Claudius-Heim, bevor, auf Grund wachsender Mitgliederzahlen, von 1984 bis 1989 im Pavillon der Grundschule Amshausen geeignete Räumlichkeiten für unser Vereinsleben gefunden wurden.
Seitdem dürfen wir uns glücklich schätzen, dass die Gemeinde Steinhagen uns ein wunderschönes Fachwerkhaus (links) im Herzen von Steinhagen zur Verfügung stellt. Das historische Gebäude wurde 1709 errichtet und im Jahr 1988 kernsaniert, wodurch es zu einer der schönsten Spielstätten im Umkreis wurde! Machen Sie sich gerne ein hier genaueres Bild!
Steinhagener Open
Im Jahr 2002 erreichte der SK Steinhagen seinen nächsten Meilenstein, indem wir erstmals die Steinhagener Jugendopen ausrichteten. Zum damaligen Zeitpunkt war es eine Seltenheit, dass ein DWZ-ausgewertetes Turnier für Jugendliche angeboten wurde, wodurch die Open schnell zu einem über die Bezirksgrenzen hinaus bekanntem Spektakel wurden. 
Auf Grund des Erfolges der Jugendopen entschied sich der SK Steinhagen im Jahr 2011 dazu darüber hinaus ein Senioren Turnier anzubieten und kann somit stolz behaupten Turniere für alle Spielstärken und Altersklassen anzubieten.